Google-Konkurrent: Gründe, die für DuckDuckGo sprechen

Björn Schneider
Björn Schneider

Am

Längst bekannt ist, dass DuckDuckGo bei den Themen Sicherheit und Anonymität stark ist. Welche Gründe noch für die Nutzung des Browsers der Konkurrenz sprechen.

Seit Jahren im Schatten von Google, obwohl einer der sichersten Browser der Welt: DuckDuckGo.
Seit Jahren im Schatten von Google, obwohl einer der sichersten Browser der Welt: DuckDuckGo. - Depositphotos

Immer wieder suchen User eine Alternative zum Monopolisten Google. Einen Browser, der über ähnlich viele Funktionen verfügt und leicht zu bedienen ist.

Dann sollten Sie sich einmal DuckDuckGo näher ansehen. Das Hauptaugenmerk bei DuckDuckGo liegt auf den Themen Datenschutz und Privatsphäre.

Mit DuckDuckGo bleiben Sie anonym

Jeder Klick, jeder Besuch einer Webseite wird heutzutage verfolgt und analysiert. Sie suchen online ein neues Hemd und werden danach tagelang mit Werbung bombardiert – das nervt.

Anonymität first: DuckDuckGo verzichtet auf das Speichern von IP-Adressen und protokolliert keine Besucherinformationen.
Anonymität first: DuckDuckGo verzichtet auf das Speichern von IP-Adressen und protokolliert keine Besucherinformationen. - Depositphotos

Die Suchmaschine DuckDuckGo hat sich dem Schutz Ihrer Privatsphäre verschrieben und blockiert Online-Tracker. So bleibt Ihr Surfverhalten geheim.

Neben dem Ausschnüffeln Ihres Surfverhaltens haben diese Tracker übrigens noch einen weiteren Nachteil: Sie bremsen das Laden der Webseiten aus. DuckDuckGo blockiert diese Datenkraken und lässt Webseiten schneller laden.

Weniger Anzeigen

Vielleicht kennen Sie es auch: Sie googeln etwas und schon springen Ihnen lauter gesponserte Anzeigen beziehungsweise Ads ins Auge. Sie sind häufig kaum zu unterscheiden von den echten Suchtreffern.

Bei der Google-Alternative DuckDuckGo finden sich weniger Anzeigen in den Suchergebnissen. Das ist nicht nur angenehm fürs Auge, sondern spart Zeit bei der Recherche nach dem, wonach man eigentlich sucht.

Keine Spuren im Netz

Ob peinliche Fragen oder private Recherchen: für Google bleibt nichts geheim. Bei DuckDuckGo bleibt jede Suche geheim, da Tracking-Cookies in erträglichem Masse zum Einsatz kommen.

DuckDuckGo gibt den Browserverlauf und Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter.
DuckDuckGo gibt den Browserverlauf und Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weiter. - Depositphotos

Einziger Wermutstropfen ist, dass es keine Vorschläge basierend auf Ihrem Suchverlauf gibt. Ausserdem können Sie bereits besuchte Seiten nicht in Ihrer Historie finden.

Fairer Wettbewerb: Alle Ergebnisse sind gleich

Google zeigt Ihnen oft nur das an, was Sie laut Ihrem Profil und Suchverhalten sehen wollen. Das kann praktisch sein, führt aber auch dazu, dass viele nützliche Inhalte unter den Tisch fallen.

DuckDuckGo filtert die Ergebnisse nicht vor. Hier erhält jeder Treffer eine faire Chance, von Ihnen gesehen und selbst bewertet zu werden.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare