Spacetop G1 stellt mit AR-Headset die Vision Pro in den Schatten

Juli Rutsch
Juli Rutsch

Am

Das Spacetop G1 könnte eine bessere Möglichkeit sein, räumliches Computing zu nutzen, als sich ein sperriges und teures Headset umzuschnallen.

Dieser Laptop nutzt eine AR-Brille anstatt eines Bildschirms.
Dieser Laptop nutzt eine AR-Brille anstatt eines Bildschirms. - Sightful

Warum sich mit schweren Headsets abmühen, wenn die Zukunft der räumlichen Computerarbeit bereits in einem eleganten Laptop-Brillen-Duo verpackt ist? Sightfuls Spacetop G1 kombiniert das Beste aus zwei Welten und könnte Apples Vision Pro schon bald den Rang ablaufen.

Nach einer intensiven Entwicklungsphase steht dieses innovative Gerät nun zur Vorbestellung bereit. Mit dem Spacetop G1 präsentiert das Startup Sightful eine bahnbrechende Alternative zu herkömmlichen AR-Lösungen.

Anstatt eines Bildschirmes können Sie mithilfe der AR-Brille alle Inhalte im virtuellen Raum per Augmented Reality einsehen und bearbeiten.
Anstatt eines Bildschirmes können Sie mithilfe der AR-Brille alle Inhalte im virtuellen Raum per Augmented Reality einsehen und bearbeiten. - Sightful

Dieses Gerät verspricht nicht nur einen neuen Zugang zu räumlichem Computing ohne die Notwendigkeit eines sperrigen Headsets. Sondern es garantiert auch eine intuitive Bedienung durch bewährte Eingabemethoden wie Trackpad und Tastaturkürzel.

Digitaler Arbeitsraum neu definiert

Stellen Sie sich vor: Ein Laptop ohne Bildschirm, dafür aber mit einer Brille, die Ihre digitale Arbeitsfläche ins Unendliche erweitert: das ist der Spacetop G1.

Statt des Displays gibt es eine Halterung, in der die AR-Brille steckt. Diese ist per Kabel mit dem Gerät verbunden und kriegt so auch Strom. Das heisst, es ist kein schwerer Akku in der Brille nötig.

Das Konzept aus Brille und Laptop bleibt mobil und kompakt.
Das Konzept aus Brille und Laptop bleibt mobil und kompakt. - Sightful

Trotz seines ungewöhnlichen Konzepts bleibt der Spacetop leicht und kompakt genug für den mobilen Einsatz. Er läuft auf SpaceOS, einer modifizierten Android-Version, optimiert für Webanwendungen und bietet dabei ein völlig neues Level an Produktivität.

Von Traum zur Wirklichkeit

Sightful hat es geschafft, ein Gerät zu entwickeln, dass sowohl leistungsstark als auch benutzerfreundlich ist. Angetrieben wird der Spacetop G1 von einem Qualcomm Snapdragon QCS8550 Chipset zusammen mit 16GB LPDDR5 RAM und 128GB Speicherplatz.

Ideal für anspruchsvolle Aufgaben des digitalen Alltags. Dank seiner Unterstützung für Wi-Fi und eventuell sogar 5G bleibt man stets flexibel vernetzt.

Statt futuristischer Träume liefert der Spacetop G1 somit eine sofort nutzbare Lösung für heutige Anforderungen. Ganz im Gegensatz zu anderen ambitionierten Projekten im Bereich Augmented Reality.

Eine neue Dimension der Benutzerfreundlichkeit

Neben technischen Raffinessen punktet der Spacetop G1 vor allem durch seine intuitive Handhabung. Durch gezielte Designentscheidungen wurde sichergestellt, dass Nutzer nicht durch unnötige Komplexität belastet werden.

Auf dem Tisch muss lediglich der Laptop als Tastatur herhalten. Für die Inhalte brauchen Sie keinen weiteren Platz.
Auf dem Tisch muss lediglich der Laptop als Tastatur herhalten. Für die Inhalte brauchen Sie keinen weiteren Platz. - Sightful

Stattdessen ermöglicht es eine einfache Gestiksteuerungen sowie traditionelle Eingabemethoden zum Navigieren innerhalb dieser neuen digital erweiterten Realität.

Zudem garantiert die Partnerschaft mit Xreal und deren Smart Glasses Air 2 Ultra scharfe Darstellungen sowie einen hohen Tragekomfort. Alles wichtige Faktoren für langanhaltende Sessions ohne Ermüdungserscheinungen oder Unbehagen.

Mehr zum Thema:

Weiterlesen

Kommentare